facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Gestörtes Essverhalten

Zielgruppe

  • Langzeitarbeitslose mit ernährungsbedingten Gewichtsproblemen. 

Ziele

  • frühzeitige Identifizierung von Menschen mit subklinischen Essstörungen als auch dem Vollbild einer Essstörung,
  • rasche Zuweisung in spezialisierte Weiterbehandlungen.

Nutzen

  • mittel- und langfristige psychische und körperliche Stabilisierung,
  • nachhaltige Beseitigung des Vermittlungshindernisses.

Leistungen

  • Wissensvermittlung,
  • Identifikation individuelle Ernährungsfehler,
  • Aufklärung über Folgen von Diäten,
  • Bestimmung individueller Gewichtsziele,
  • Ernährungsmanagement (Mahlzeitenpläne, Essprotokolle, Koch- und Einkaufstraining),
  • Verbesserung des Bewegungsverhaltens.

Durchführung

  • 3 x Einzelkontakte a 50 Minuten
  • 12 Gruppenkontakte a 100 Minuten (max. 12 Teilnehmer)

Sie finden weitere Zertifikate und Partner im Bereich
Auszeichnungen und Kooperationen