facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

weitere Angebote

Über die beschriebenen Massnahmen und Angebote hinaus, werden weitere Veranstaltungen angeboten, die zum großen Teil bereichsübergreifend organisiert werden.

Neben der durchgehenden Thematisierung geschlechtsspezifischer Aspekte im regulären Behandlungsangebot werden Frauen- und Männergruppen durchgeführt.

Speziell für Frauen findet regelmäßig ein WenDo-Seminar statt, welches auf den Aufbau von Selbstsicherheit und Selbstwerterleben zielt.

Darüber hinaus bieten wir Einzelberatung und Gruppen zum Thema Sexualität an.

Ein kompetenter Umgang mit Freizeit als wichtigem Element gesellschaftlicher Teilhabe ist ein zentrale Zielperspektive im Behandlungsprogramm der salus klinik.

Über die individuelle Förderung hinaus geben wir Patienten und Patientinnen Im Rahmen organisierter Aktivitäten vielerlei Anstöße zur Gestaltung ihrer freien Zeit. Ausflüge innerhalb der Bezugsgruppen, Sportturniere in der Klinik, Projekttage oder Exkursionen in Museen oder die Natur sind Beispiele für solche Aktivitäten. 

Für die nachhaltige Aufrechterhaltung der erreichten Behandlungsziele spielt die Situation und Perspektive nach der Behandlung eine entscheidende Rolle.

Verschiedene Aktivitäten im Behandlungsverlauf sollen unsere Rehabilitanden und Rehabilitandinnen befähigen, weiterführend eine abstinenzsichernde Unterstützung zu erhalten. Dazu findet in der Klinik regelmäßig die Vorstellung einer Suchtselbsthilfegruppe statt, werden Informationstermine bei Adaptions- und anderen Nachfolgeeinrichtungen organisiert und psychotherapeutische oder psychiatrische Weiterbehandlung initiiert.