facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Irena – Intensivierte Reha-Nachsorge der Rentenversicherungsträger

Die Rückkehr aus einer ganztägig ambulanten oder stationären Behandlung und der Wiedereinstieg in den privaten und beruflichen Alltag stellen für viele Patienten eine schwierige „Schnittstelle“ dar.

IRENA dient insbesondere jenen Patienten, die kurzfristig keinen ambulanten Psychotherapieplatz erhalten, nicht in ihre laufende ambulante Psychotherapie zurückgehen oder ein spezifisches Gruppentherapieangebot benötigen, zur Erhaltung oder Verbesserung des ganztägig ambulanten/stationären Behandlungsergebnisses im Hinblick auf: 

  • ihre persönliche Entwicklung,
  • ihre privaten und beruflichen Beziehungen und
  • ihre berufliche Leistungsfähigkeit.

Unser Angebot

Die salus klinik bietet IRENA für Patienten aus dem Rhein-Main-Gebiet an, die bei uns ganztägig ambulant/stationär behandelt wurden oder denen dieses Angebot nach einer stationären Behandlung in einer anderen psychotherapeutisch-psychosomatischen Klinik empfohlen wurde.

Die intensivierte Reha-Nachsorge der Rentenversicherungsträger wird mit maximal 25 Sitzungen in 6 Monaten nach Abschluss einer stationären oder ganztägig ambulanten Behandlung angeboten.