facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Musiktherapie

Der Schwerpunkt der Musiktherapie liegt im nonverbalen, erlebnisorientierten Bereich.

Ohne Vorkenntnis können Patienten mit den vielfältigen Klang- und Rhythmusinstrumenten im freien Spiel miteinander in Kontakt treten. Dabei kann das individuell unterschiedliche Kontaktverhalten deutlich werden und möglicher Beeinflussung zugänglich werden.

Die Musiktherapie eröffnet weiterhin die Möglichkeit, nonverbal auch unbekannten Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Neues Verhalten kann mit Hilfe von Musikinstrumenten in einer Art Probehandlung modifiziert werden.

Über bewusstes Hören von Musik in Form von "Klangreisen" können hier die Teilnehmer ihre Eigenwahrnehmung, den Kontakt zu sich selbst und die Fähigkeit zur Entspannung erweitern.

Besonders gut geeignet ist die Musiktherapie zur Erweiterung der Ausdrucksfähigkeit im emotionalen Bereich sowie der Förderung der Sensibilität, Kreativität und Aktivität.