facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Die wichtigsten Regeln

Das Zusammenleben vieler Menschen unter einem Dach erfordert einige Regeln, die helfen, das Haus in gutem Zustand zu halten, die dem Zweck der Gemeinschaft dienlich sind und die dem Einzelnen Schutz und Halt geben.

Allgemeine Hinweise

Wertvolle Gegenstände und hohe Geldbeträge sollten Sie zu Hause lassen. Sie haben die Möglichkeit, kleinere Wertgegenstände, wie Scheckkarte, Schmuck etc., in einem Wertfach in Ihrem Zimmer zu verwahren. Geld können Sie sich auf ein Treuhandkonto der Klinik überweisen lassen.

Für das Waschen, Trocknen und Bügeln Ihrer persönlichen Wäsche stehen entsprechende Räume und Geräte zur Verfügung.

Was Sie alles zur Behandlung in die Klinik mitbringen und was Sie zu Hause lassen sollen, wird Ihnen rechtzeitig vor der Aufnahme in einem Brief mitgeteilt.

Alkohol, Tabak und andere psychoaktive Substanzen

Während einer Rehabilitation wegen Suchterkrankungen ist es notwendig, keine psychoaktiven Substanzen zu sich zu nehmen. Dies betrifft insbesondere Alkohol, illegale Drogen und psychoaktive Medikamente.

Die salus Klinik ist rauchfrei (das schließt auch E-Zigaretten ein)! Das Rauchverbot gilt für alle Gebäudeteile und das Gelände der salus Klinik. Lediglich in drei ausgewiesenen Raucherzonen und im Klinikgarten ist das Rauchen gestattet.

Telefonieren / Mobil - und Smartphones

Mit dem Telefon in Ihrem Zimmer können Sie interne und externe Gespräche führen. Für die Gespräche nach extern benötigen Sie eine Chip-Karte. Diese können Sie an der Rezeption kaufen und am Automaten aufladen.

Das Telefonieren mit ihrem Mobiltelefon ist nur in Ihrem Zimmer und auf dem Außengelände der Klinik erlaubt. Ihr Mobiltelefon muss während aller Therapieveranstaltungen vollständig ausgeschaltet sein!

Die anderen Funktionen Ihres Mobiltelefons (Email, SMS, etc.) können Sie in der gesamten Klinik nutzen. Foto-, Film und/oder Tonaufnahmen von Personen sind - ohne deren ausdrückliche Zustimmung - verboten!

Besuchszeiten

Sie können an Wochenenden und Feiertagen zwischen 8:00 und 22:00 Uhr Besuch empfangen. Besuche außerhalb dieser Zeit sind nur nach Absprache und mit Einverständnis ihres Therapeuten möglich. 

Ausgangs- und Heimfahrtregelung

Es gibt nur geringfügige Ausgangsbeschränkungen während der ersten Tage, bis sichergestellt ist, dass der körperliche und psychische Zustand einen Aufenthalt außerhalb der Klinik zulässt und der Behandlungserfolg dadurch nicht gefährdet wird.

Heimfahrten sind eine therapeutische Maßnahme. Sie sind für Rehabilitanden nur gemäß den mit den Versicherungsträgern vereinbarten Regeln möglich.