facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Überblick über unsere Therapieangebote

Wesentliche Bestandteile der Behandlung sind verbale und non-verbale Therapien, d.h. Gespräche und z.B. Kunst- und Gestaltungstherapie.
Diese und alle weitere Maßnahmen basieren auf einem Verständnis vom Menschen und seinen Krankheiten, das man „bio-psycho-soziales Modell“ nennt. Es geht über das „psychosomatische“ Denken hinaus, das den Menschen zwar als körperlich-seelische Einheit bzw. Ganzheit begreift, aber den Zusammenhängen von Gesundheit bzw. Krankheit und sozialem Umfeld zu wenig Beachtung findet.
Das bio-psycho-soziale Verständnis von Gesundheit und Krankheit, das alle drei Faktoren in die Überlegungen zur Entstehung einer Störung und in die Strategien zu ihrer Bewältigung einbezieht,  bildet das Fundament unseres Konzeptes und unserer Arbeit.

Die Beachtung der Wechselwirkungen zwischen körperlich-biologischen Prozessen, dem Erleben und Verhalten und der sozialen Umwelt fließen in unserer Therapie mit ein.
Langfristig sollen diese „drei Anteile“ in einer individuell ausgewogen Balance zu einander stehen, so dass der Patient ein gesundes und zufriedenes Leben führen kann, das ihm ein „Mehr“ an Lebensqualität bietet.

Ablauf der Behandlung

Sie möchten gerne erfahren, was Sie bei uns erwartet? Wir geben Ihnen einen ersten Eindruck anhand eines beispielhaften Ablaufs des ersten Tages einer Patientin.