facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Was ist Adaption?

Die Adaption als zweite Phase der medizinischen Rehabilitation abhängigkeitserkrankter Menschen richtet sich als gezielte, weitere Hilfestellung an Patienten, die direkt im Anschluss an die Entwöhnungsbehandlung noch weitere Unterstützung benötigen.
Die bisherigen klinischen Erfahrungen und Ergebnisse werden dabei im Alltag erprobt und umgesetzt. Die Abstinenzfähigkeit des Patienten wird unter möglichst realistischen Bedingungen geprüft und therapeutische Regeln flexibel und individuell an die Situation des Patienten angepasst. Dieser wird in seiner Initiative und Eigenverantwortung noch stärker als in der Entwöhnungsbehandlung gefordert und auf das Leben nach der Adaptionsphase optimal vorbereitet.