facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Überwindung chronischen Krankheitsverhaltens

Das bei vielen Patienten zu beobachtende chronische Krankheitsverhalten ist gekennzeichnet durch zunehmende Passivität und Hilflosigkeit der Betroffenen, eine übermäßige Inanspruchnahme medizinisch-diagnostischer Maßnahmen des psychosozialen Versorgungssystems, körperliches und soziales Schonverhalten sowie eine sozial und familiär stabilisierte Krankenrolle.
Schwerpunkte der verhaltensmedizinisch orientierten Behandlung sind daher:

  • die Veränderungen von Schon- und Krankheitsverhalten
  • die Vermittlung eines konstruktiven Umgangs mit Schmerzen und anderen Körpersymptomen anstelle von Bagatellisierung bzw. Aggravierung