facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Gemeinsames Aufnahmegespräch

Idealerweise begleiten die Partner und Angehörigen unsere Patienten am Aufnahmetag in die Klinik. Dann können wir ein gemeinsames Aufnahmegespräch durchführen, indem der Bezugstherapeut sich ausführlich sowohl nach den Anliegen des Patienten als auch seiner Partner und Angehörigen erkundigen kann.

Es ist dabei nicht weiter tragisch, falls Patient und Angehörige nicht in allen Punkten übereinstimmen. Es wird unsere Aufgabe sein, die verschiedenen Sichtweisen zu integrieren.

Außerdem besteht in dem gemeinsamen Aufnahmegespräch die Möglichkeit, Fragen von Angehörigen an die Behandlung zu beantworten.