facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Selbsthilfegruppen

Unsere Katamneseergebnisse zeigen, dass nur der regelmäßige Besuch einer Selbsthilfegruppe innerhalb des ersten Jahres nach Beendigung der Behandlung die Abstinenzchancen bei Suchtpatienten wirksam erhöht.

Entsprechend wird die Klinik jede Woche von mindestens einer der folgenden externen Selbsthilfegruppe aus Berlin oder Brandenburg besucht:

  • Lindower Trockenteam
  • Guttempler Neuruppin
  • Märkischer Abstinenzler Club, Ortsgruppe Neuruppin
  • Anonyme Alkoholiker Neuruppin
  • Selbsthilfegruppe Zehdenick
  • Anonyme Alkoholikerkrankenhilfe - AKB (Berlin)
  • Reset Berlin
  • Christliche Selbsthilfegruppe Neuruppin
  • Diakonie, Ortsgruppe Fehrbellin
  • Verein für alkoholfreies Leben e.V. – VAL (Berlin)
  • Blaues Kreuz e.V., Ortsgruppe Templin

Die Teilnahme an Selbsthilfegruppen während des Klinikaufenthaltes ist für unsere Patienten nicht verpflichtend. Es stellt aber einen zentralen Punkt unserer therapeutischen Bemühungen dar, Patienten bereits während der Behandlung dazu zu bewegen:

  • sich eine passende Selbsthilfegruppe zu suchen
  • sich an einen regelmäßigen Besuch einer Selbsthilfegruppe zu gewöhnen

Die Tatsache, dass über 40% unserer Patienten innerhalb des ersten Jahres nach Abschluss der Behandlung regelmäßig eine Selbsthilfegruppe besuchen, bestätigt uns in unserer Vorgehensweise.