facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Soziale Integriertheit

Die Behandlung in einer Tagesklinik setzt hierbei die zuverlässige Teilnahme an den Therapiemaßnahmen jeweils Mo-Fr 08:00-16:00 Uhr und Sa 08:00-12:00 Uhr voraus.

Eine tagesklinische Behandlung ist besonders geeignet für Patienten:

  • mit ausreichender Selbstkontrollfähigkeit zur Einhaltung des Behandlungsprogramms und abstinenter Lebensweise,
  • deren Lebensumstände keine stationäre Behandlung zulassen (z.B. Alleinerziehende mit Kindern, Versorgung von Familienmitgliedern, Versorgung von Tieren),
  • mit stabiler Wohnsituation und einem Anfahrtsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis max. 45 Minuten pro Wegstrecke,
  • mit ausreichend stabiler Partnersituation oder familiärer Situation, die ein kontinuierliches Einbeziehen der Bezugspersonen ermöglichen,
  • mit eher günstiger arbeitsplatzbezogener Perspektive.

Dagegen ist Abstinenzmotivation keine Voraussetzung für die Aufnahme. Wir betrachten die Erzeugung bzw. Förderung von Abstinenzmotivation als integralen Bestandteil des Behandlungsprozesses.