facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Berufliche und soziale Teilhabe

Aufgabe einer Rehabilitationseinrichtung ist es, über eine Suchtbehandlung hinaus, unmittelbar die berufliche Leistungs- bzw. Arbeitsfähigkeit der Patienten wiederherzustellen bzw. zu verbessern. Für den unmittelbaren Therapieerfolg sind beruflicher Status, Wohnsituation, finanzielle Situation, das Ausmaß an sinnvoller Freizeitgestaltung, soziale Bindungen und Integriertheit der Patienten als soziale Teilhabebedingungen von entscheidender Bedeutung. 

Die salus klinik Potsdam bietet durch berufsbezogene Therapieangebote (z.B. Stressbewältigung am Arbeitsplatz und Bewerbungstraining)die Möglichkeit, soziale Reintegration und (Wieder)-Teilhabe am Arbeitsleben zum unmittelbaren Schwerpunkt des Behandlungsplans eines Patienten zu machen.