facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Abhängigkeit ist eine komplexe, somatische, psychische und soziale Erkrankung, die die Persönlichkeit des Abhängigen und sein soziales Netzwerk betrifft, beschädigt und – wenn sie lange genug wirkt – zerstört“                    

(Prof. Dr. Dr. Dr. Hilarion Petzold)

 

Sucht macht krank, Betroffene und Angehörige!

Wir sind davon überzeugt, dass Angehörigenarbeit einen wesentlichen und wertvollen Therapiebeitrag leisten kann, deshalb beziehen wir die Angehörigen - das Einverständnis des Patienten vorausgesetzt - so intensiv wie möglich in die Therapie mit ein. Dies kann den Partner, das Kind, die Eltern oder auch enge Freunde beinhalten.