facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Zwiegespräch mit Gott

Mein Name ist Siegfried Petzka und ich wohne in Berlin-Mahlsdorf.

Jeden Donnerstag gehe ich zu meiner Selbsthilfegruppe ins Bettermannhaus in Hellersdorf. Wir sind ganz gut besucht, da sich mittlerweile rumgesprochen hat, dass wir die beste Gruppe sind.

Ende August vergangenen Jahres sagte meine Frau zu mir, gibst Du nächste Woche in Deiner Selbsthilfegruppe eine Party.
Ich sag, wieso, ist was passiert ?
Nein, sagt sie, aber du lebst ja seit 1. September 5 Jahre ohne Alkohol.

Das war mir garnicht aufgefallen und ich fand es toll, dass ich garnicht mehr merkte, dass Alkohol in meinem Leben keine Rolle mehr spielte, nicht mehr zu meinem Leben dazu gehörte.

Also, ich war vom 01. September bis 01. Dezember 2011 in Lindow .

Als ich wieder zurück in Berlin war, wollte ich dann mal mit Gott über meine Alkoholgeschichte reden.

Wer Radio Eins hört, kennt auch die Zwiegespräche mit Gott, die Arne in regelmäßigen Abständen zu Gehör brachte. Daher wusste ich auch, dass Gott im Prenzlauer Berg wohnt und von der Schwedter Straße in die Choriner umgezogen ist, wegen des ständigen Krachs der Salafisten in der Wohnung über ihm.

Aus Gewohnheit ging er aber weiterhin in die Kaufhalle in der Schwedter Str. einkaufen. Die HO Kaufhalle war ja nun Kaisers.

Als ich mich auf die Bank vor Kaisers setzen wollte, kam Gott gerade in Jesuslatschen mit einem Greenpeace – Beutel voll Pfandflaschen um die Ecke.
Also man erkennt ihn ja sofort, er sieht aus, wie Einer, der Alles weiss.
Nun also das Protokoll meines Zwiegesprächs mit Gott.