facebook icon-events icon-facebook icon-jobs icon-level-up icon-logo-global icon-menu-hamburger icon-news icon-raute

07.01.2020

Positivity-approach training for depressive symptoms: A randomized controlled trial

In: Journal of Affective Disorders 245 (2019) S. 297-304

Becker E., Barth A., Smits J., Beisel S., Lindenmeyer J., Rinck M.

Mit Hilfe einer randomisiert-kontrollierte Studie an 240 depressiven Psychosomatikpatient*innen der salus klinik Lindow wurde die Wirksamkeit von 4 Sitzungen eines computerpaiserten Positivity-Approach-Trainings überprüft, bei dem die Patient*innen trainieren, Bilder mit positiven Aktivitäten mittels Joystick möglichst schnell heranzuzoomen und Bilder mit negativem Emotionsinhalt wegzudrücken.Tatsächlich konnte mithilfe des Trainings die Depressivität zu Therapieende gegenüber der Kontrollgruppe signifikant gesenkt werden. Dieser Effekt zeigte sich aber nur bei Patient*innen mit deutlicher depressiver Symptomatik zu Therapiebeginn. Die Autoren interpretieren das Ergebnis als ersten Hinweis für den möglichen Nutzen des Trainings als Therapiezusatz in der Depressionsbehandlung und werden daher weitere Studien durchführen.