facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Substanzbezogenes Vorgehen

Unsere Präventionsziele und Vorgehensweisen unterscheiden sich je nach Suchtmittel. Während sich Suchtpräventionsmaßnahmen beim Rauchen und bei Canabis darauf konzentrieren, den Einstieg während der Pubertät zu verhindern, geht es bei Alkohol im Sinne von Harmreduction darum, dass Jugendliche einen risikoarmen Umgang mit Alkohol erlernen.