facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Be Smart – Don´t Start

Es handelt sich um das in Deutschland am meisten verbreitete Präventionspogramm, um den Einstieg in das Rauchen bei Schülern ab 12 Jahren zu verhindern.

Das in Finnland entwickelte Schulprogramm "Be Smart – Don´t Start" wurde 1997/98 vom Kieler Institut für Verhaltenstherapie (IFT-Nord) für Deutschland adaptiert und seitdem ständig weiterentwickelt. Das IFT- Nord evaluiert das Programm jährlich und konnte seine langfristige Wirksamkeit in zahlreichen Studien nachweisen.

Die teilnehmenden Klasen verpflichten sich für ein ½ Jahr nicht zu rauchen. Halten die Klassen die Regel, eine zu mindestens 90% rauchfreie Klasse zu sein ein, nehmen sie an einer bundesweiten Verlosung von attraktiven Preisen teil. Dadurch entsteht in den Klassen unter den Schülern eine soziale Norm gegen das Rauchen bzw. für das Nichtrauchen. Der Status hinsichtlich des Rauchens wird durch den Klassenlehrer wöchentlich dokumentiert. 
Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Schulklassen in Brandenburg an "Be Smart – Don´t Start" teilnehmen.
Unser Angebot

  • Wir stellen auf Anfrage "Be Smart – Don´t Start" in Ihrer Schule vor.

  • Wir informieren Sie regelmäßig über den Beginn eines neuen Durchlaufs und versorgen Sie mit den benötigten Materialien.

  • Wir unterstützen Sie bei der Durchführung und helfen Ihnen bei der Bewältigung von Krisen, Rückschlägen oder Abbruchtendenzen der Schüler.

  • Wir bieten Ihnen kostenfreie Fortbildungen, in denen wir Ihnen spannende Methoden für die Einbindung in Ihren Unterricht und die Durchführung eines thematischen Elternabends vorstellen.

  • Wir unterstützen Ihre Bemühungen beim Fundraising und organisieren Veranstaltungen für die Preisverleihung.

  • Wir aquirieren attraktive Preise für die regionalen Preisverleihungen.