facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Schulung von Pflegekräften

Zielgruppe

Pflegekräfte und Pflegedienstleistende, die ältere Menschen pflegen.

Ziele

Durch Wissensvermittlung, Fallbesprechungen und praktische Übungen erlangen Sie Kompetenzen zur Verhinderung, zum Erkennen und zum Umgang mit substanzbezogenen Störungen bei älteren Menschen.

Ansatz

  • Universalprävention

Leistungen

  • Sie erfahren u.a. welche Substanzstörungen bei älteren Personen gehäuft auftreten, woran diese erkennbar sein können und welche körperlichen Besonderheiten in Bezug auf den Konsum von Alkohol und Medikamenten zu berücksichtigen sind.
  • Zusätzlich vermitteln wir Ihnen Gesprächsstrategien im Umgang mit möglichen Betroffenen und geben Ihnen Hinweise, wie eine weiterführende professionelle Unterstützung aussehen kann.
  • Da besonders Pflegekräfte und Pflegedienstleistende einem sehr hohen Stresspotenzial ausgesetzt sind, geben wir Ihnen außerdem Tipps zum Stressmanagement.

Durchführung

  • 8 UE in Gruppenseminar
  • Individuelle Anpassungen der Inhalte und der Dauer sind möglich.
  • Die Schulung findet bei Ihnen vor Ort oder in unseren Räumlichkeiten statt.

Materialien

Flyer Pflegekräfteschulung

Teilnehmermaterialien