facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Spielsucht

Es wird geschätzt, dass bis zu 200000 Menschen pathologisches Glücksspielverhalten zeigen.

Die Betroffenen verbringen den größten Teil ihrer Freizeit vor dem Spielautomaten, gefährden ihre persönlichen Beziehungen, verspielen ihr gesamtes Geld und sind oft hoch verschuldet. Die Folge sind dann häufig Depressionen und Verzweiflung bis hin zu Selbstmordgedanken.

Unser Therapieangebot

Durch die Schaffung schützender Rahmenbedingungen unterstützen wir den Betroffenen darin, Abstand zum Spielen zu bekommen und die Motivation zum Aufhören zu vertiefen. Neben der Schuldenregulierung und der Klärung rechtlicher Probleme erarbeiten wir in der Therapie Lösungen für bestehende psychische Probleme und helfen bei der Entwicklung befriedigenden Freizeitverhaltens als Spielalternative. Auch unterstützen wir den Patienten bei dem Aufbau einer lebenswerten und sinnvollen Zukunftsperspektive.

Neben der Einzeltherapie kommt dem umfangreichen indikativen Therapieprogramm der Klinik, das individuell auf die spezifischen Problemberiche zugeschnitten wird, eine zentrale Rolle zu.