facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Sozialdienst

Unser Sozialdienst bietet regelmäßig Sprechstunden an, in welchen Patientinnen und Patienten der Klinik Beratung zu finanziellen, behördlichen und sozialrechtlichen Angelegenheiten erhalten. Es ist hierbei immer unser Ziel, die Patientinnen und Patienten zu befähigen, ihre administrativen Angelegenheiten selbständig zu lösen.

Die Angebote des Sozialdienstes

Wir bieten Unterstützung bei der Beantragung von Übergangsgeld, Arbeitslosengeld II, Zuzahlungsbefreiungen etc. Bei bestehenden, noch nicht regulierten, Schulden unterstützen wir in der Kontaktaufnahme zur Schuldenberatung und bei der Vorbereitung der entsprechenden Termine.

Wir bieten Unterstützung bei der Orientierung im "Dschungel" der Sozialgesetzgebung, wenn sozialrechtliche Ansprüche überprüfen werden sollen oder hinsichtlich problematischer Lebenslagen zu klären ist, an welche Behörden oder Institutionen die geeigneten Ansprechpartner sind. Wir beraten und unterstützen auch hinsichtlich des Umgangs mit Ämtern und Behörden.

Der Sozialdienst unterstützt hinsichtlich der beruflichen Orientierung, den Kontakten zur Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter und der Orientierung am Arbeitsmarkt. Darüber hinaus werden Bewerbungstrainings einschließlich der Erstellung von Bewerbungsunterlagen angeboten. Auch die Vermittlung und Organisation externer Belastungserprobungen während der Rehabilitationsbehandlung erfolgt durch den Sozialdienst.

In die Organisation weiterführender Maßnahmen nach Ende der Rehabilitation ist der Sozialdienst ebenfalls involviert. Hier kann es sich um Suchtnachsorgemaßnahmen. betreute Wohnformen, weiterführende stationäre Angebote, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Einrichtung gesetzlicher Betreuungen und verschiedenes mehr handeln.