facebookicon-eventsicon-facebookicon-jobsicon-level-upicon-logo-globalicon-menu-hamburgericon-newsicon-raute

Medizin und Pflege

Die medizinisch-pflegerische Versorgung bildet das zentrale Element der Rehabilitation und soll die Patienten und Patientinnen auf dem Weg in eine gesündere Lebensweise begleiten.

Die medizinische Betreuung wird durch den Leitenden Arzt (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie – Verhaltenstherapie), einen weiteren Arzt (Facharzt für Neurologie) und Krankenpflegepersonal – auch im Nachtdienst – gewährleistet.

Angebote der Medizin

Zu Beginn der Therapie finden zweimal wöchentlich die medizinischen Informationsveranstaltungen statt. In den verschiedenen Themenkreisen wird psychoedukativ erarbeitet, wie Gesundheit erhalten wird, wiederhergestellt wird oder präventiv Schädigungen vermieden werden können.

Physiotherapie ist eine Form des spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll. Die Physiotherapie  orientiert sich bei der Behandlung an den Beschwerden und Aktivitätseinschränkungen des Patienten, die bei der Eingangsuntersuchung festgestellt werden.  Die Behandlung ist an die anatomischen und physiologischen, motivationalen und kognitiven Gegebenheiten des Patienten angepasst. Dabei zielt die Behandlung einerseits auf natürliche Reaktionen des Organismus (z.B. motorisches Lernen, Muskelaufbau und Stoffwechselanregung), andererseits auf ein verbessertes Verständnis der Funktionsweise des Organismus (Dysfunktion/Ressourcen) und auf eigenverantwortlichen Umgang mit dem eigenen Körper ab. Das Ziel ist die Wiederherstellung , Erhaltung oder Förderung der Gesundheit und dabei sehr häufig die Schmerzfreiheit bzw. Reduktion. Die Maßnahmen aus den Therapiekonzepten( Manuelle Therapie, PNF, MLD/LKV,KPE,KMT, Kinesiotape) werden auch kombiniert appliziert .

Bei der Ernährungsberatung geht es um das Erlernen gesundheitsfördernder Verhaltensweisen sowie die Vermittlung indikationsbezogener diätetischer Inhalte. Die Beratung erfolgt immer individuell mit Bezug auf die praktische Umsetzung während des Klinikaufenthaltes und für den Alltag.

Die Rückenschule dient zur Prävention von Rückenschmerzen und zur Behandlung von Patienten mit Rückenschmerzen. Ziel ist es alltagstaugliche Übungen zu trainieren, um Fehlhaltungen entgegenzuwirken und rückengerechtes Verhalten zu vermitteln. Neben Trainingsübungen für Bauch- und Rückenmuskulatur werden verschiedene Entspannungsformen vermittelt die bei Rückenbeschwerden angewendet werden können.

Neben ausführlichen Aufnahme- und Abschlussuntersuchungen bietet unsere tägliche allgemeinmedizinische Sprechstunde die Möglichkeit, akute oder chronische Erkrankungen (weiter-)behandeln zu lassen. Für Untersuchungen und Behandlungen, die in unserem Hause nicht durchgeführt werden können stehen wir in enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten und Fachkliniken.